Urlaub buchen über Schloss-Ferien.de Button zum Öffnen der mobilen Navigation

Startseite » Schlosshotel an der Mecklenburgischen Ostseeküste 

Frühester Anreisetag:
Spätester Anreisetag:

Schlosshotel an der Mecklenburgischen Ostseeküste

Das Schlosshotel befindet sich in einer zauberhaften Alleinlage und ist umgeben von einem weitläufigen Park, einem kleinen See und einem Waldstück. Das Schloss ist über eine malerische Allee mit dem naturbelassenen Strand der Ostsee verbunden, der sich nur wenige hundert Meter vom Schlossgut entfernt erstreckt. Darüber hinaus liegt das Schlosshotel nur etwa eine halbe Autostunde von den bekannten Hansestädten Lübeck und Wismar entfernt im Klützer Winkel. Nach der Wiedervereinigung verharrte das romantische Anwesen in einem Dornröschenschlaf, aus dem es erst Ende der 1990er Jahre erweckt wurde. Aufwändig restauriert steht das Schloss, dessen Haupthaus bereits 1745 errichtet wurde, seinen Gästen seit dem Jahr 2002 als Hotel zu Diensten.

Angebot Preis ab

Impressionen

Schlosshotel mit Marstall und See
Beispiel eines Zimmers
Blick in das Restaurant
Gedeckter Festsaal
Bibliothek / Lesezimmer
Außenansicht des Schlosses
Wintergarten des Schlosshotels
 
 
 

Ausstattung Hotel

Das Schlosshotel ist umfangreich ausgestattet und verfügt über zahlreiche Vorzüge, die einen Aufenthalt überaus angenehm und erholsam gestalten. So kann von den Gästen des Schlosses unter anderem ein Wellnessbereich oder eine Bibliothek mit offenem Kamin genutzt werden. Darüber hinaus verfügt das Schlossgut über ein eigenes Restaurant, eine Brasserie, eine Hotelbar, eine Terrasse und einen Fahrstuhl.

Ausstattung Zimmer

Die 2 Suiten und insgesamt 8 individuell eingerichteten Doppelzimmer im Schlossgebäude verfügen über sämtliche Annehmlichkeiten, die von einem modernen und anspruchsvollen Schlosshotel erwartet werden. Besonderes Augenmerk wurde bei den Zimmern und Suiten auf eine stilvolle und durchgängig stimmige Einrichtung gelegt. Auch in den 53 Zimmern im Parkgebäude finden Sie edle Materialien gepaart mit modernstem Komfort.

Sport & Aktivität

Dank der idyllischen Lage und des zauberhaften Umlandes erfreuen sich bei den Gästen des Schlosshotels ausgedehnte Spaziergänge am Strand der Ostsee besonders großer Beliebtheit. Auf Wanderungen oder Radtouren durch den Klützer Winkel können zahlreiche seltene Vogelarten, wie beispielsweise Seeadler, Fischadler und jedes Jahr auch mehrere hundert Kranichpaare beobachtet werden. Hierfür können die hoteleigenen Fahrräder ausgeliehen werden. Eine weitere beliebte Freizeitbeschäftigung ist das Schwimmen in der Ostsee, die sich nur etwa 400 Meter vom Schloss entfernt erstreckt.

Gastronomie

In kulinarischer Hinsicht können sich die Gäste des Schlossgutes in dem Schlossrestaurant, der Brasserie im Nebengebäude oder an der Hotelbar verwöhnen lassen. In der Brasserie wird die Mecklenburger Küche angeboten, wohingegen im Schlossrestaurant die Gaumen mit Kreationen der gehobenen Küche verwöhnt werden. Auf den Terrassen oder im Wintergarten werden hausgemachte Torten und Kuchen angeboten.

Beauty & Wellness

Nach einem ausgedehnten Spaziergang am Strand der Ostsee gibt es nichts Schöneres als einen Saunagang. Hierfür stehen im Schloss eine Finnische Sauna, eine Infrarot-Sauna, Erlebnisduschen und ein Ruheraum zur Verfügung. Abgerundet wird das Angebot aus dem Bereich Beauty und Wellness durch vielfältige Massagen wie beispielsweise Hot-Stone-Massage oder ayurvedische Massagen sowie diverse kosmetische Anwendungen.

Umgebung

In der näheren Umgebung befinden sich mit dem Gut Brook und dem Schloss Bothmer, bei dem es sich um Mecklenburgs größte barocke Schlossanlage handelt, weitere interessante Schlösser und Herrenhäuser. Darüber hinaus lohnt auch Boltenhagen mit seinem kilometerlangen Sandstrand und der wildromantischen Steilküste einen Ausflug. Aber auch die überaus, abwechslungsreiche und hügelige Landschaft des Klützer Winkels fasziniert bei Radtouren oder Wanderungen. Für kulturell interessierte Gäste lohnt ein Besuch der Hansestädte Wismar und Lübeck oder der Landeshauptstadt Schwerin.